Uwe Loebens . Fressen

17.11.2016 bis 31.12.2017

Uwe Loebens,
<br>o.T. (Antikisch), 2016,
<br>56 x 42 cm, 
<br>Aquarell, Tusche auf Papier

Uwe Loebens,
o.T. (Antikisch), 2016,
56 x 42 cm,
Aquarell, Tusche auf Papier

Adresse:
Saarländisches Künstlerhaus
Karlstraße 1
66111 Saarbrücken
Beschreibung:
Die Galerie des Saarländischen Künstlerhauses stellt in der Ausstellung „Fressen“ neue, bisher noch nicht gezeigte Arbeiten des saarländischen Künstlers Uwe Loebens aus den Jahren 2014 – 2016 vor. Seine 27, vornehmlich mittelformatigen Zeichnungen und Mischtechniken setzen sich mit Gewalterfahrungen auseinander und stellen die Frage nach der vom gesellschaftlichen Alltag deformierten und bedrohten Individualität. Uwe Loebens wurde 1958 in Völklingen/Saar geboren, studierte Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Design in Saarbrücken und Malerei an der HBK Saar, an der er auch fünf Jahre als Lehrbeauftragter tätig war. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit wirkte er über ein Jahrzehnt im Redaktionsteam der Kulturzeitschrift „Saarbrücker Hefte“ mit. Seit fünfzehn Jahren arbeitet er als freier Mitarbeiter für das Fernsehmagazin „Kulturspiegel“ des Saarländischen Rundfunks. Sein Werk wurde bereits in zahlreichen Ausstellungen regional und bundesweit gewürdigt. Uwe Loebens lebt und arbeitet in Saarbrücken.
Sparten:
Bildende Kunst, Malerei, Zeichnung / Grafik
Neue Ausstellungen >